Herkunft

Heroclix kann als modernes Schachspiel mit beliebig erweiterbaren Figuren verstanden werden. Dargestellt sind die bekannten und weniger bekannten Superhelden und -schurken aus den Comics der großen Verlage Marvel Comics, Dino Comics (DC) und einiger unabhängiger kleiner Verlage (INDY für independent). Bei Heroclix handelt es sich um eine Weiterentwicklung und (technische) Vereinfachung des Tabletop-Spielprinzips.
Table-Top (zu dt. ‚auf-dem-Tisch’) entstand aus der militärischen Tradition heraus, Miniatureinheiten auf einem detailgetreu nachgebildeten Modell des Schlachtfelds zu verschieben, die die eigenen Truppen symbolisierten, einerseits um Strategien zu entwickeln, andererseits auch um diese dann dem jeweiligen Herrscher verständlich zu machen. Diese Tradition setzte sich bis nach dem zweiten Weltkrieg fort, wobei heutzutage riesige Displays auf denen sich die Einheiten als digitale Punkte bewegen, diese Aufgabe übernommen haben.

Vergangenheit

Tabletop-Spiele wurden bereits gespielt als es die ersten Zinnsoldaten gab und auch heute noch werden glorreiche Schlachten mit tausenden detailgetreu bemalter Einheiten über Tage und Wochen gespielt. Man vergleiche dazu beispielsweise die Nachstellung der Schlacht um Waterloo, die sich in der Star Trek Serie ‚Deep Space Nine’ zwischen O’Brian und Bashir über mehrere Folgen zieht. Beim Spiel mit Zinnsodaten und auch bei moderneren Plastikvarianten wie Warhammer oder Warhammer 40.000, mussten alle Figuren zunächst detailgetreu selbst bemalt, bei Warhammer sogar je nach Größe montiert werden. Die Abstände zwischen den Einheiten wurden mit Zollstöcken gemessen, jede Einheit hatte ihre eigene Wertetabelle, die ihre Bewegungsraten, Angriffsstärken, Verteidigungskapazitäten und Durchschlagskraft in verschiedenen Stadien des Kampfes repräsentierten. Wurde eine Einheit getroffen, war sie natürlich dezimiert und dementsprechend geschwächt, d.h. man musste nun irgendwie markieren, welche Werte aktuell für welche Figur galten, was sich mit steigender Größe der Armee als komplizierte Angelegenheit erwies.

Gegenwart und Zukunft

Heroclix dagegen zeichnet sich in seiner technischen Vereinfachung vor allem durch die Klickscheibe aus, die als Sockel für die Figur dient. Auf ihr verzeichnet sind Seriennummer, Gesamtstärke/Punktwert, Serienzugehörigkeit, evtl. Teamzugehörigkeit falls vorhanden und die Fernkampfreichweite, die sich nie ändert. Durch ein L-förmiges Fenster auf der Klickscheibe, kann man die Werte für Angriff, Bewegung, Verteidigung und Schaden ablesen, durch Klicken im Uhrzeigersinn, ändern sich die Werte. Gespielt wird auf einem schachähnlichen Spielfeld mit Quadraten und die einzigen Tabellen die noch benötigt werden, sind die für Superkräfte (als Farben auf den verschiedenen Eigenschaften dargestellt) und Teameigenschaften, was Heroclix nicht nur unkomplizierter als jedes Tabletop-Spiel macht sondern zugleich, so paradox es klingt, auch komplexer! Man hat also alles was man braucht auf einen Blick erkennbar, die Superkräfte entsprechen denen der Charaktere in den Comics (Spiderman und Daredevil mir Springen, Klettern und Supersinnen, Wolverine mit Klingen und Klauen, Hulk mit Superstärke und Raserei, Batman mit Austricksen und Fesselangriff, Superman mit –hüstl- super Fähigkeiten usw.) und ziemlich gut bemalt sind alle Figuren auch schon – was den Tabletop-Spieler der alten Schule, der die entsprechende Erfahrung im Bemalen und dem Umbau von Einheiten hat, natürlich nicht abhalten sollte, dies trotzdem zu tun, da gerade Varianten – so genannte custom(ized) Figuren – teilweise sehr gefragt sind.

Der Ernstfall

Der Hulk macht gerade mal wieder Manhattan unsicher? Der Joker hat Gotham mit seinem Nervengas fest im Griff? Die Rächer müssen mal wieder die Welt retten oder den X-Men zeigen, dass sie immer noch das stärkste Team sind? Ihr wollt Dark Phoenix und Galactus, Spectre, Ganthet und Parallax? Wissen ob es Spidey mit Superman aufnehmen kann oder wie Judge Dredd und Shazam Staub schlucken gegen Hellboy und Thor?
Bei Heroclix ist alles möglich! Marvel, DC und die Helden der Independent Comicverlage (INDY) wie Dark Horse, Image, 2000AD, Top Cow oder etwa die des Online-Spiels City of Heroes/City of Villains sind vollkommen kompatibel zueinander! Jede nur denkbare Konstellation an Helden und/oder Schurken ist erlaubt, wenn man nur die Figuren hat. Jede Story und jede Schlacht kann nachgespielt werden oder neue realistische bzw. völlig unrealistische kreiert werden. Einzige Ausnahme bei der Zusammenstellung der eigenen Truppe: Eine Unique Figur kann nicht mehrfach verwendet werden, da sie einzigartig ist und manche Helden und Schurken haben zueinander eine farblich gekennzeichnete Erzfeind-Base und stellen den jeweiligen Charakter zur Zeit der größten Fehde dar, was selbstverständlich jede Zusammenarbeit zwischen den beiden Streithähnen ausschließt, muhahaha! Ansonsten sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt…

Verfügbarkeit

Verkauft wird Heroclix im deutschen Comicfachhandel in so genannten Booster Packs mit 2,3 oder 4 (je nach Serie) zufälligen Figuren. Diese Booster Packs enthalten Rookies (Anfänger-gelber Ring), Experienced (Erfahrener Profi-blauer Ring) und Veterans (Veteran-roter Ring), sowie in seltenen Fällen eine Unique Figur (Einzigartig-silberner Ring), die es nicht wie alle anderen Figuren in gelb/blau/rot, sondern nur mit silbernem Ring gibt und die dementsprechend selten sind. Im Normalfall nicht im regulären Handel erhältlich sind Promo-Figuren, die einen goldenen Ring haben. Allerdings gibt es Ausnahmefälle in denen Promos oder Uniques einen blauen Ring haben (Superman Robot/Judge Dredd Promo/Steel Unique), einen roten Ring (Promotional Batman/Promotional Spiderman) oder einen silbernen Ring (Phasing Green Lantern/Plasticman Letterbox). Seit neuestem gibt es in den USA alle Uniques der letzten Serien (ab Marvel Mutant Mayhem) als sogenannte Purple Uniques mit lila Ring, die ebenfalls als Promos an Händler verteilt werden. Promos werden auch als LE (limited edition) bezeichnet bzw. je nach seltenheitswert LE3 (Level3), LE4 (Level4), LE5 (Level5) oder LE6 (Level6). Viel Spaß bei der Jagd nach euren Wunschfiguren und natürlich viel Erfolg in den Schlachten die noch zu schlagen sind, wünscht euch Euer www.heroclix-game.com Team.